+

Neubau Privathaus in Vreden

Brumberg Beleuchtungsprojekt

Lernen mit Glücksgefühlen im Bauch

Wie verwandelt man Standard-Seminarräume einer Akademie in lebendige Lernlandschaften? Wie schafft man es, aus starren Raumkonzepten auszubrechen und Räume mit Flexibilität in Nutzung und Atmosphäre auszustatten? Diese Fragen musste sich das Arnsberger Architekturbüro Keggenhoff |Partner in einem spannenden Modernisierungs-Projekt der IHK Arnsberg beantworten. Es galt die bestehenden Seminarräume der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg-Sauerland so umzubauen, dass sie sich für verschiedene Zwecke einfach umgestalten lassen. Schiebewände statt fester Mauern erzeugten zunächst die Variabilität in der Raumgröße. Um nun auch noch für verschiedenste Anlässe vom Seminar über Unternehmens-Workshops bis zu Abendveranstaltungen gerüstet zu sein, entschied man sich für einen intelligenten Einsatz von Licht und Beleuchtung.

vitaLED® von Brumberg

Lernen in einer modernen Arbeitswelt. Das bedeutet für die Studierenden der VWA Hellweg-Sauerland oft, dass sie ihre Seminare am Wochenende oder am Abend nach getaner Arbeit besuchen. Dann ist es gut, mit voller Konzentration und Leistungsfähigkeit lernen zu können. In diesem Kontext wünschte sich die Architektin Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff von ihren Lichtplanern (Gebro Herwig Engineering, Arnsberg) das Brumberg Vitallicht vitaLED. Das hat einen entscheidenden Vorteil: Das RGBW-Farblicht ermöglicht über den RGB-Farbraum (Rot, Grün, Blau) hinaus die stufenlose Regelung des Weißlichts (von 2.000 bis 10.000 Kelvin). Dadurch lassen sich die für die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit des menschlichen Organismus wichtigen Blaulichtanteile im Weißlicht optimal aussteuern.

Will man die Seminarräume zu Eventräumen für Abendveranstaltungen umgestalten, können über die vitaLED®-Steuerung und -Leuchtmittel verschieden farbige, stimmungsvolle Szenarien umgesetzt und abgerufen werden. Im Zusammenspiel mit Lichtbeamern und Moving Heads entstehen so eindrucksvolle Lichtstimmungen, die die Bauherren überzeugt und begeistert haben. In diesem Projekt lieferte Brumberg die Steuerung sowie die Leuchtmittel. Weil letztere im Rahmen der Modernisierung in vorhandene Leuchten eingebaut werden mussten, entwickelte Brumberg einen speziellen Adapterring.

In der Praxis hat sich das Gesamtkonzept bewährt. Die Räume lassen sich nun wesentlich vielfältiger nutzen und auch das Feedback der Studierenden ist außerordentlich positiv. Damit ist dieses Projekt ein schönes Beispiel, was entstehen kann, wenn Architektur, Planung und Lichtgestaltung Hand in Hand gehen.

 

Elegante Lichtlösungen für eine charaktervolle Architektur

Besonders bei modernen Neubauten muss das Licht den architektonischen Grundgedanken aufnehmen und in Szene setzen. Um den vielfältigen Anforderungen des Kunden gerecht zu werden, empfahl Lichtplaner Stefan Winkelhaus die Lichtlösungen von Brumberg. Die Sauerländer lieferten Leuchten, die das Grundthema dieses Entwurfs optimal umsetzen: Das Spiel mit Licht und Schatten, hellen und dunklen Flächen. Durch den Wechsel von großen Fensterflächen und dunklen Fassadenteilen öffnet und verschließt sich das Gebäude gleichermaßen.

Durchgehend schön hell

Die durchgehende Lichtachse vom Eingang über die Küche und die Terrasse bis in den Garten, ist ein besonderes Highlight des Projektes. Wichtig war es dabei, die Beleuchtung so zu gestalten, dass eine angenehm helle Lichtfarbe entsteht. Die Kombination von passenden LED-Wandanbauleuchten und -Einbaustrahlern für Fassade und Eingangsbereich des Hauses ließ einen ansprechenden Empfang entstehen. LED-Wandanbauleuchten aus Aluminium bestechen durch die besondere Gehäusegestaltung in Strukturgraphit. Das Licht hat einen Direkt- und Indirektanteil, der Lichtaustritt für den oberen und unteren Lichtkegel lässt sich variabel einstellen. Der wichtigste Raum für die Lichtplanung war der offen gestaltete Küchen- und Essbereich mit angeschlossener Terrasse. Durch die zum Garten gerichteten weitflächigen Fenster gibt es hier viel Tageslicht. In den Abendstunden sorgen zahlreiche Brumberg LED-Einbaustrahler für ein sehr angenehmes, warmweißes Raumlicht (2.700 K), das bei Bedarf auch die Terrasse beleuchtet. Um die Küche als Arbeitsbereich im Raum optisch abzugrenzen und zu definieren, befindet sich hier eine abgehangene Decke. LED-Flexplatinen QualityFlex®ergänzen hier das Beleuchtungskonzept und geben dem Raum durch ihr indirektes Licht zusätzlich Atmosphäre. 

Projekt: Neubau Privathaus in Vreden, Außen- und Innengestaltung

Architekt: Engelshove Bau GmbH

Indoor-Produkte: LED-Flexplatinen Qualityflex®, LED-Einbaustrahler (12144073)

Outdoor-Produkte: LED-Einbaustrahler, LED-Wandanbauleuchten (60110103)

Leistungsumfang: Beratung, Lichtplanung, Produktlieferung

Anwendungsbereiche:
Home | Living

Outdoor

 

Projektimpressionen