+

Bereits heute Termin nach dem Lockdown vereinbaren. 

Selbstverständlich beobachten wir die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Corona-Pandemie sehr genau und halten uns an die entsprechenden Auflagen und Bestimmungen. Dennoch möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, schon jetzt einen Termin nach dem Lockdown (voraussichtlich gültig bis 18. April) zu vereinbaren. Kontaktieren Sie uns schon heute.

 

Nach mehr als einem Jahr der Corona-Pandemie ist der Ausnahmezustand längst zur Normalität geworden. Für Brumberg ist das kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Vielmehr stellt sich der Leuchtenhersteller der Situation mit sauerländischem Tatendrang und entwickelt neue Konzepte. Ein Beispiel: Die Brumberg Kofferraumschulung. Sobald es die Corona-Auflagen erlauben, bietet der Brumberg Außendienst Kurzseminare direkt auf dem Firmenparkplatz der Kunden. 

Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt, dann kommen wir einfach zu euch. So oder so ähnlich lässt sich der Ansatz hinter der Brumberg Kofferraumschulung für das Handwerk und den Großhandel zusammenfassen. Denn seit mehr als einem Jahr sind klassische Schulungskonzepte mit großen Kundengruppen im Werk in Sundern oder dezentral kaum umsetzbar. Neben zahlreichen digitalen Angeboten setzt Brumberg, unter Einhaltung der AHA-Regeln und Maskenpflicht, trotzdem weiter auf den persönlichen Austausch.

Einzelschulung direkt beim Kunden.

Um diese direkte Interaktion mit den Kunden auch in Pandemiezeiten zu ermöglichen, haben die Sauerländer das Konzept der Kofferraumschulung entwickelt. „Die Idee ist im Grunde so simpel wie genial. Wir packen unser Auto mit unseren Highlight-Produkten, Musterkoffern, Katalogunterlagen wie dem Projektkatalog und weiterem Informationsmaterial und fahren zu unseren Kunden“, beschreibt Gesamtvertriebsleiter Frank Lamontagne das Konzept. Gegen Regen oder Kälte schützen ein großer Schirm und ein Heizstrahler. „Wir möchten im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten im Austausch mit unseren Kunden bleiben. Diese Vernetzung und die gegenseitige Nähe machen die Partnerschaft zwischen Brumberg, dem Handwerk und dem Großhandel so besonders“, erklärt er die Motive. Die Schulungen werden dann in Einzelbetreuung durch den Brumberg Außendienst auf dem Firmenparkplatz des Handwerksbetriebs oder Großhändlers durchgeführt. Auf diese Weise gelingt es Brumberg, trotz des Lockdowns und zahlreicher Beschränkungen, enger mit seinen Kunden zusammenzurücken.

„Nicht immer nur digital.“

Mit diesem Format vor Ort beim Kunden setzt Brumberg bewusst einen Kontrapunkt zu den diversen digitalen Schulungen, Webinaren und Online Meetings, die im letzten Jahr aus dem Boden geschossen sind. „Wir sehen einen hohen Bedarf beim persönlichen Austausch, auch oder insbesondere während der Pandemie. Klar, halten wir dabei die Abstands- und Hygieneregeln ein, aber den direkten Kundenkontakt kann kein Webmeeting ersetzen. Es sollte nicht immer nur digital sein“, sagt Frank Lamontagne über die derzeitige Situation. Brumberg nutzt die Pandemie als Chance, den direkten Dialog mit seinen Kunden weiter zu intensivieren. „Wir sind offen für konstruktive Gespräche und den Beitrag jedes einzelnen unserer Partner. Nur mit diesem Feedback können wir uns stetig verbessern“, beschreibt Frank Lamontagne die Bedeutung des direkten Kundenkontakts. Damit diese Vor-Ort-Termine für alle sicher ablaufen, stattet Brumberg die Teilnehmer mit Mund-Nasen-Schutzmasken sowie Desinfektionsmittel aus.

Jetzt Termin anfragen.

Die Anmeldung für die Brumberg Kofferraumschulung ist auf verschiedenen Wegen möglich. Kunden und Interessenten können sich über den für ihr Postleitzahlengebiet zuständigen Außendienstmitarbeiter telefonisch anmelden. Zudem hilft auch der Brumberg Vertriebsinnendienst bei der Anmeldung. Für alle, die sich lieber digital einen Schulungstermin sichern möchten, gibt es im Bereich Seminare und Veranstaltungen unter dem Navigationspunkt Kofferraumschulung ein Kontaktformular, über das sie ihr Interesse an dem neuen Schulungsformat hinterlegen können.

Brumberg im Wandel.

In den vergangenen Jahren hat sich bei dem Leuchtenhersteller aus Sundern im Sauerland einiges gewandelt. Früher eher bekannt für den Einbaustrahler mit dem klassischen 68er Einbaumaß ist Brumberg heute Partner für jedes Beleuchtungsprojekt, von der Privatimmobilie bis zur Großbaustelle. Diese Kompetenz konnten die Lichtexperten in zahlreichen Projekten unter Beweis stellen. Beispielhaft dafür steht die Kooperation mit dem Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach im BORUSSIA-PARK. Neben dieser Projektkompetenz bietet die Kofferraumschulung zahlreiche weitere interessante Themen und Produkte von Brumberg.

Im Video: Frank Lamontagne und Jürgen Knappstein laden ein zur Brumberg Kofferraumschulung.

Weitere Brumberg News und Stories.

Das Logo 100% Marke der Initiative der Elektromarken
28.Oktober 2020

Frisch, klar, digital – die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ beschreitet neue Wege. Mit dem eigens entwickelten Signet „100% Marke“ wollen die 17 Mitgliedsunternehmen Markenwerte weiter stärken und diese nach außen tragen. Dafür präsentieren sie auch die Website der Initiative im neuen Look.

Brumberg Spielertunnel BORUSSIA-PARK

Wir sind stolzer Partner des Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach. Erfahren Sie hier, wie wir das Projekt rund um den Borussia-Park und den neuen Gebäudekomplex Borussia-8-Grad umgesetzt haben. 

Eine Collage aus Mitarbeiterfotos und dem Wort WIR integriert.

In unserer neuen Rubrik Brumberg Gesichter stellen wir Ihnen unsere Kolleginnen und Kollegen vor. Denn die Menschen machen immer den Unterschied und sind das Fundament für unseren unternehmerischen Erfolg.